4/15

Next Level Mediaplanung

Gute Planung ist die halbe Miete: In Bezug auf Media-Budgets gilt diese alte Weisheit wohl in besonderem Maße, denn nur wer seine Investitionen vorausschauend plant, kann am Ende mit überzeugenden Ergebnissen rechnen. Aus diesem Grund legen wir bei Wilde & Partner seit jeher viel Wert auf eine ertragreiche Mediaplanung und haben im Zuge dessen vergangenes Jahr sogar eine eigene Stelle für diesen Geschäftsbereich geschaffen. So ist das Thema Mediaplanung mit all seinen Facetten nicht mehr auf die einzelnen Beraterinnen und Berater verstreut, sondern eine zentrale Ansprechpartnerin verantwortet ab sofort sowohl die Entwicklung und die konkrete Umsetzung maßgeschneiderter Mediakonzepte für unsere Kunden, als auch die grundlegende Beratung beim Einsatz von Mediabudget. In Verbindung mit unserer jahrelangen Erfahrung in der Mediaplanung sowie unserem breiten Netzwerk an nationalen und internationalen Medien, online und offline, verfügen wir über ein spannendes Portfolio für reichweitenstarke Platzierungen. Umfangreiche Expertise im Kampagnenmarketing hilft außerdem dabei, den gewünschten Content der Kunden zielgerichtet zu distribuieren.

Für unsere Kunden ergibt sich durch den neuen Bereich eine Vielzahl an Vorteilen: Zum einen kommen durch die Verbindung von PR- und Marketingleistungen alle Services aus einer Hand – das spart Geld, Zeit und Nerven. Zum anderen lässt sich in der Regel durch geschickte Rahmenvereinbarungen sowie durch Malrabatte und Umsatzstaffeln ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis erzielen. Nicht zuletzt versprechen die Kooperationen mit den Medienhäusern auch verbesserte Möglichkeiten zur Integration redaktioneller Inhalte. 

Wenn sich ein Kunde nun entscheidet, in puncto Mediaplanung auf unser Knowhow zu setzen, definieren wir zu Beginn gemeinsam die jeweiligen Kampagnenziele:  

  • Produkt: Welche Botschaft soll gesendet werden?
  • Werbeträger: Welches Medium passt zu meiner Werbebotschaft?
  • Zeitpunkt: Wann wird die Maßnahme geschaltet?
  • Umfeld: Welche Region soll angesprochen werden?
  • Häufigkeit: Wie häufig wird die Zielgruppe kontaktiert?
  • Spendings: Wie viel Budget ist vorhanden?

Nach Klärung dieser Fragen gehen wir in der Mediaplanung grundsätzlich anhand dreier Prinzipien vor. Diese besagen einerseits, die Inhalte des Kunden crossmedial zu vermarkten, sprich alle Kommunikationskanäle – von Print bis Online, TV, Radio und Social –  für sich zu nutzen. Hinzu kommt die passende Auswahl der involvierten Medien: Empfehlenswert ist hierbei ein Mix aus Special Interest Publikationen und großen Reichweitenmedien. Abschließend versuchen wir stets, mehrere Medien bei einem einzelnen Verlag zu bündeln, um beispielsweise vom Social Media Post bis hin zum Podcast sämtliche Kommunikationsmaßnahmen unter den einen sprichwörtlichen Hut zu bringen.

Noch Fragen? Unsere Head of Marketing Services & Media Planning Olivia Hernandez olivia.hernandez@wilde.de berät Sie hinsichtlich Ihrer Mediaplanung sehr gerne.