WLD@heart
ITB Berlin NOW 2021
2/18

David Ruetz, Head of ITB Berlin

Ein Gamechanger auf dem Weg zum Messemodell der Zukunft

Keine Frage – die Corona-Pandemie hat der Welt viel abverlangt und sie tut es nach wie vor. Als echtes Peoples‘ Business ist die Messewirtschaft natürlich in ganz besonderem Ausmaße betroffen – wir als weltweit führende Reise- und Tourismusmesse umso mehr. Mit ITB Berlin NOW haben wir einen großen Schritt gewagt und die ITB Berlin zum ersten Mal in ihrer Geschichte komplett digital durchgeführt. Einige Tage später blicken wir auf die virtuelle Messe zurück und können sagen: Premiere gelungen! 

Nach Monaten der Unsicherheit und Hiobsbotschaften konnten wir der Branche endlich wieder eine Plattform bieten, um nach vorne zu blicken, sich auszutauschen, zu vernetzen und gegenseitig zu inspirieren. Über 3.500 Aussteller aus 120 Ländern präsentierten sich im digitalen Show Floor mit ihren Brand Cards – 65.700 User kommunizierten untereinander sowie in Themen-Cafés und lauschten nicht weniger als 700 Referenten, die in mehr als 400 Kongresssessions, Diskussionsrunden, Vorträgen, Interviews und Ausstellerpräsentationen ihre Visionen und Ideen für die Reise- und Tourismusbranche während und nach der Pandemie teilten. Auch medial war die digitale Messe ein großer Erfolg – insgesamt berichteten rund 1.050 Pressevertreter und Blogger aus 54 Nationen über die ITB Berlin NOW. 

Was uns besonders freut: Die Zusammensetzung von Ausstellern, Fachbesuchern, Medienvertretern und Bloggern war gemessen an der aktuellen Lage erfreulich international. Das digitale Format bot ja einen großen Vorteil: Es konnten in diesem Jahr nämlich auch alldiejenigen an der ITB Berlin NOW teilnehmen, für die eine Anreise aus logistischen oder finanziellen Gründen unter normalen Umständen nicht möglich gewesen wäre. Für all unsere Teilnehmer haben wir sogar noch eine weitere Premiere zu bieten: ITB Berlin NOW geht in die Verlängerung! Die Plattform wird noch bis zum 31. Mai 2021 online sein und der Branche dadurch noch viele Wochen erhalten bleiben, um bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu gewinnen. 

Bei aller Freude über die gelungene digitale Messe und ihre Vorteile haben uns Kunden, Partner und Branchenteilnehmer deutlich signalisiert: Der menschliche Kontakt ist durch nichts zu ersetzen und der persönliche Austausch ist besonders in schwierigen Zeiten gefragter denn je. Aus diesem Grunde haben wir uns für das kommende Jahr ein klares Ziel gesetzt: Auf der ITB Berlin 2022 möchten wir unsere Teilnehmer unbedingt wieder live in unseren Berliner Messehallen begrüßen. 

Ein „Zurück auf null“ wird es dennoch sicherlich nicht geben. Vielmehr sehen wir die ITB Berlin 2022 als Hybrid-Event, bei dem wir die wichtigsten Elemente aus Analog und Digital auf bestmögliche Weise miteinander verbinden werden. So wollen wir allen Zielgruppen gerecht werden – den Besuchern, die wir live bei uns in Berlin begrüßen ebenso wie den Teilnehmern, die die essentiellen Inhalte vom heimischen PC aus erleben möchten. Sie sehen also: Es bleibt spannend!